Anlagegründe

UNTERNEHMENSANLEIHEN

Anlage in Anleihen mit höherem Renditepotenzial als die meisten anderen festverzinslichen Anlagen
Hochzinsanleihen werden als Unternehmensanleihen mit einem Rating unterhalb von „BBB“ oder „Baa3“ bezeichnet, was als von etablierten Rating-Agenturen unterhalb eines Investment-Grade-Ratings eingestuft erachtet wird. Hochverzinsliche Unternehmensanleihen bieten in der Regel höhere Renditen bei einer geringeren Duration als die meisten festverzinslichen Alternativen. Wir erachten diese relativ hohe „Ertragsprämie“ und geringere Kurssensibilität gegenüber steigenden Zinsen ungeachtet des zusätzlichen Kreditrisikos von Anleihen ohne Investment Grade als potenziell attraktive Merkmale hochverzinslicher Unternehmensanleihen. Wichtig ist, dass die relativ hohen Verzinsungen das relativ höhere Risiko von hochverzinslichen Unternehmensanleihen widerspiegeln.

Weitere Informationen über Hochzinsanleihen >

PROZESS

Wir bieten einen disziplinierten und bewährten Prozess
Unseres Erachtens steht die erfolgreiche Umsetzung unseres Prozesses für einen Anlagestil, der sich durch eine geringere Volatilität nach unten hin gegenüber dem Gesamtmarkt und durch das Potenzial überlegener Renditen über einen gesamten Marktzyklus auszeichnet. Die duale Betonung von strengen Anforderungen an Mindestsicherheitsmargen und einer Bepreisung, die für das geschätzte Ausfallrisiko überkompensiert, ist seiner Natur nach konträr in der Umsetzung. Bei der Sicherheitsmarge handelt es sich um eine Berechnung, die den Wert eines Unternehmens in der „realen Welt“ relativ zu seinen Schuldverpflichtungen und seine prognostizierten künftigen Cashflows berücksichtigt.

Unsere Präferenzen >

RISIKOMANAGEMENT

Unser substanzorientierter Prozess nach dem Bottom-up-Prinzip strebt eine Minimierung des Ausfallrisikos gegenüber dem breiteren Hochzinsmarkt an
Unsere Anlagephilosophie ist in der Überzeugung verankert, dass Anlagen in hochverzinslichen Unternehmensanleihen mit der Risikokontrolle stehen und fallen. Dominanter Risikofaktor ist das Ausfallrisiko, und sämtliche Portfolioanlagen müssen strengen und quantifizierbaren Anforderungen an die Mindestsicherheitsmarge gerecht werden. Zweitens ist der Prozess bemüht, niemals Kreditrisiken zum falschen Preis zu erwerben. Hierzu wird ein Prozess eingesetzt, der sich auf die Maximierung der um Ausfälle angepassten Rendite und des Spread eines diversifizierten Portfolios konzentriert. Dieser Prozess definiert den relativen Wert der Unternehmenstitel, die unseren Anforderungen an die Sicherheitsmarge entsprechen, jedoch mit abweichenden geschätzten Ausfallrisiken einhergehen. Unsere fundamentale Kreditanalyse und unser Prozess erfassen außerdem Nachhaltigkeit-Risiken, darunter in Bezug auf die Governance, Geschäftspraktiken und die Branche, sowie Eventualverbindlichkeiten in Bezug auf Umweltprobleme.

Weitere Informationen zum Risikomanagement >

Team

Matt Philo und Co-Portfoliomanager Jason Epstein sind gleichermaßen für das Tagesgeschäft bei der Verwaltung von in Hochzinsanleihen investierten Strategien zuständig. Zusammen arbeiten diese drei in einer starken Partnerschaft und greifen auf ihre umfassende Erfahrung in der Anlageverwaltung zurück. Zugleich arbeiten sie mit talentierten, auf Fundamentalanalysen spezialisierten Kreditanalysten zusammen. Wann immer möglich nehmen alle Mitglieder des teams an Diskussionen zu Kredittiteln teil, die für die Portfolioentscheidungen innerhalb der von ihnen abgedeckten Branchen von Relevanz sind. Die Teamstruktur und die kollaborative Anlagephilosophie zielen auf einen optimalen Entscheidungsprozess, ein minimales Risiko in Bezug auf wichtige Mitarbeiter und eine starke, kollegiale Kreditkultur ab.

Matt Philo
Senior Portfolio Manager, Head of High Yield
Matt Philo
Senior Portfolio Manager, Head of High Yield
Jason Epstein
Senior Portfolio Manager
Jason Epstein
Senior Portfolio Manager
Linda Grillo
Head High Yield Trader
Linda Grillo
Head High Yield Trader
Ryan Spitz
Senior Analyst
Ryan Spitz
Senior Analyst

Verantwortliches Investieren

Verantwortliches Investieren

Unseres Erachtens liefert hervorragendes verantwortliches Investieren (Responsible Investment, RI) nach den höchsten Standards der Berufsethik und den von uns eingehaltenen Grundsätzen der Stewardship (Führungsverantwortung) bessere langfristige Anlageergebnisse für unsere Kunden.

Unsere RI-Strategie basiert auf den drei strategischen Säulen Qualität, Stewardship und Engagement. Diese Strategie wird von einem starken Governance-Rahmen untermauert und von unserem spezialisierten RI-Team unterstützt. Jedes Jahr veröffentlichen wir einen Bericht über verantwortliches Investieren und Stewardship, in dem wir unsere diesbezüglichen Fortschritte erörtern und die Ansätze unserer jeweiligen teams für RI charakterisieren. Diesen Bericht ergänzen wir mit mehr als 30 Fallstudien über verantwortliches Investieren in der Praxis. Erfahren Sie mehr über den Responsible Investment Ansatz des Hochzinsanleihen Teams.

Mehr über Responsible Investment bei First State Investments >

Loading Contents